Bonn

Haus der Geschichte

Die erste Städtetour in diesem Jahr führt in das Bundesland Nordrhein-West­falen, in die schöne Beethovenstadt Bonn. Die Stadt liegt an beiden Ufern des Rheins, war von 1949 bis 1990 provisorische Bundeshauptstadt und bis 1999 Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland. Seither ist Bonn nur noch faktischer zweiter Regierungssitz Deutschlands.

Das „Haus der Geschichte“ bietet eine spannende Zeitreise durch die deutsche Geschichte seit 1945: Die Ausstellung beginnt mit den Nachkriegsjahren, Neuan­fängen und der Teilung Deutschlands. Politische Ereignisse und Ent­wicklungen bilden den Leitfaden der Ausstellung.

Jedes Objekt in der Ausstellung hat seine eigene Geschichte. Sicher erkennt man einiges wieder. Einen Gegenstand aus der Küche der Großeltern oder ein Ereignis, von dem die Mutter erzählt hat u.v.m. So wird aus vielen Geschichten „unsere Geschichte“.

Im Anschluss geht es zum gemeinsamen Mittagessen ins „Em Höttche“, ein historisches Restaurant im Herzen der Stadt.

Gut gestärkt startet am Restaurant ein Stadtrundgang durch die Bonner Altstadt, mit ihrem historischen Stadtbild und dem herrlichen Blick auf das nahe gelegene Siebengebirge. In der anschließenden Freizeit gibt es die Möglichkeit für einen Bummel durch die Altstadt, einen Café-Besuch oder zu einer Innen­besichtigung des Beethovenhauses.

Die Rückfahrt nach Maintal wird gegen 17.15 Uhr angetreten.

Termine
Kosten/Person
  • Freitag, 29. März

  • Freitag, 5. April

Abfahrtszeiten jeweils
  • 6.30 Uhr:
    Wachenbuchen, Bürgerhaus

  • 6.40 Uhr:
    Hochstadt, Bürgerhaus
  • 6.50 Uhr:
    Dörnigheim, Maintalhalle

  • 7.00 Uhr:
    Bischofsheim, Am Kreuzstein, Haltestelle „Rumpenheimer Weg"

22,00 €, darin sind enthalten:

  • Busfahrt
  • Eintritt und Führung für das „Haus der Geschichte“
  • Altstadtführung
telefonischer Kartenverkauf:
  • Dienstag, 26. Februar in der Zeit von 9.00 Uhr bis 10.00 Uhr

    • für die Anmeldung zur Fahrt am 29. März wählen Sie bitte die Rufnummer 06181 400 - 307

    • für die Anmeldung zur Fahrt am 5. April wählen Sie bitte die Rufnummer 06181 400 - 446

  • die Anmeldungen werden in der Reihenfolge der Anrufe entgegen­genommen. Pro Person werden max. 2 Karten reserviert. Anmeldungen per Mail, Fax, persönliches Erscheinen oder Anrufe vor 9.00 Uhr werden nicht berücksichtigt.
persönliche Fahrkartenausgabe
  • die Abholung und Bezahlung der Fahrkarten erfolgt am Mittwoch, dem 27. Februar in der Zeit zwischen 9.00 und 12.00 Uhr persönlich im Rathaus Hochstadt bei Frau Bickelhaupt, Zimmer A007 (Altbau).
bei Absagen gilt die folgende Regelung:
  • bei Absagen bis Dienstag, 12.00 Uhr, vor der jeweiligen Fahrt, wird die Warteliste (sofern vorhanden) bedient. Falls die Karte weitergegeben werden kann, wird der Fahrkartenpreis zurück­erstattet.
  • bei Absagen nach diesem Zeitpunkt gibt es keine Kostenrückerstattung.
Fragen zu den Städtetouren beantwortet das Team der Maintal Aktiv Freiwilligenagentur unter 06181 400 – 307 sowie per E-Mail an

freiwilligenagentur@maintal.de

Mehr Informationen zu den Städtetouren und zahlreiche weitere interessante Angebote und Veranstaltungen für Maintaler Seniorinnen und Senioren finden Sie auch auf dieser Website.