das waren unser Ziele 2017

 

 

Frankfurter Flughafen und Bad Homburg

Diesmal erlebten die Maintaler Seniorinnen und Senioren die Faszination des Frankfurter Flughafens und schnupperten Champagnerduft in Bad Homburg.

Bei der geführten Flughafenrundfahrt hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, hinter die Kulissen des Großflughafens zu blicken und dem Tour-Guide viele neugierige Fragen zu stellen. Die Gruppe bestaunte hautnah das bunte Treiben auf dem Vorfeld, fuhren entlang der Terminals und erlebten die Vielfalt von Airlines und Flugzeugtypen: Das Starten, Landen und Betanken der Jets und auf der zweiten Fahrt sogar den Start einer A380 – dem größten Passagierflugzeug der Welt.

Nach diesen imposanten Eindrücken fuhren die Seniorinnen und Senioren weiter Richtung Taunus, in die bekannte Kur– und Kongressstadt Bad Homburg, die mit dem Motto „Champagnerluft und Tradition“ wirbt.

Da noch Zeit war, hat sich der Busfahrer angeboten, vor dem Mittagessen eine zusätzliche Besichtigungstour bis zum Gotischen Haus zu machen. Auf dieser Rundfahrt um Bad Homburg herum konnte sich die Gruppe zudem noch ein Bild von den umliegenden Parks und den aktuellen Restaurierungen vor Ort ver­schaffen.

In einem gemütlichen Hofgut wurde dann das schmackhafte Mittagessen einge­nommen. Im Anschluss lernten die Maintalerinnen und Maintaler das schöne Städtchen während einer informativen Stadtführung besser kennen. Da es keine Staus gegeben hat und noch Zeit war, machte der Busfahrer Busfahrer machte auf dem Hinweg noch eine extra Rundfahrt um Bad Homburg herum, so dass sich die Gruppe ein Bild von den umliegenden Parks und den aktuellen Restaurierungen vor Ort verschaffen konnte. Als besonderes Highlight entpuppte sich die Erlöserkirche, eine prächtige viertürmige, kreuzförmige Emporenbasilika. Sie ist die Hauptkirche der Kurstadt und ein herausragendes Beispiel der wilhelminischen Neuromantik.

Und auch der Wettergott war bei beiden Fahrten bester Laune, so erfreuten sich alle Beteiligten am trockenen und sonnigen Wetter. Die erste Städtetour war ein rundum gelungener Auftakt. Alle Teilnehmenden kehrten begeistert nach Maintal zurück.