der Ablauf

Ältere Menschen brauchen Bewegung, um gesund, fit und selbständig leben zu können. Ohne ein gezieltes Bewegungstraining lässt die Funktions- und Leistungsfähigkeit des Körpers im Alter schnell nach.

In der Seniorengymnastik werden einfache und komplexe Übungen abwechselnd im Sitzen oder im Stand ausgeführt. Es finden keine Übungen auf dem Boden statt.

Für unsere Senioren-Gymnastikgruppen suchen wir eine engagierte und kreative Leitungsperson. Sie soll zu geeigneten Gelenk- und Rücken­schonenden Bewegungsabläufen und Übungen aus den folgenden Bereichen anleiten:
  • Herz-Kreislauf-Gymnastik

  • Kräftigung der Muskulatur

  • Mobilisierung der Gelenke

  • Koordinations- und Balanceübungen

  • Beckenbodengymnastik

  • Wirbelsäulengymnastik

  • Übungen zur Sturzprophylaxe

  • Gehirn-Jogging

  • Dehn- und Entspannungsübungen

Der Gebrauch dieser Handgeräte bürgt für eine abwechslungsreiche Übungsstunde:

  • Soft- und Igelball

  • Theraband

  • Doppelklöppel

  • Kirschkernsäckchen

  • Frisbeescheibe

manchmal danach:
  • Kaffeetrinken oder eine kleine Feier organisieren